Slider
previous arrow
next arrow
Slider

Ein bekannter Titel aus dem Showbusiness stand Pate für das Motto der diesjährigen Abschlussjahrgänge der 9. und 10. Klassen sowie der Abgängerinnen und Abgänger mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife aus Jahrgang 12.

Bereits die Eröffnung durch das Schulorchester unter Leitung von Tobias Vogel mit dem Titelsong von „Fluch der Karibik“ stimmte das Publikum auf den feierlichen Rahmen der pompös dekorierten Eckeshalle ein. Schulleiter Herr Winzer und Saskia May, Stufenleiterin in Jahrgang 9 und 10, betonten in der Begrüßung, wie sehr diese Art der Verabschiedung in den letzten zweieinhalb Jahren vermisst wurde, und verdeutlichten dadurch die Bedeutung dieser wertschätzenden Feier für alle Abgängerinnen und Abgänger.

Gemäß dem Motto der Feier stellte das Streicherquartett aus Jahrgang 10 und 11, begleitet von Christiane Herz und Karin Schön, mit dem „Trio in G-Dur für Violine, Cello und Klavier“, einen Kontrast dar zu dem von The Police inspirierten Videobeitrag der Lehrkräfte mit dem Titel „Message in a Bottle“, welcher gespickt war mit Wünschen für die Absolventinnen und Absolventen. Erfolg, Glück, das Meistern von Wegen verschiedener Art, Mut und Zielstrebigkeit sind nur einige Beispiele dessen, was sie sich zu Herzen nehmen sollten.

Verabschiedet wurden 15 Schülerinnen und Schüler mit Berufsreife, 34 mit dem qualifizierten Abschluss der Sekundarstufe I sowie 10 mit dem theoretischen Teil der Fachholschulreife.

Die Feier wurde eingerahmt vom legendären Queen-Titel „Love of My Life“, frei vorgetragen am Flügel von Max Weidmann (10c).

Eine schöne Abschlussfeier, die allen in Erinnerung bleiben wird.

Tina Treitz