Slider
previous arrow
next arrow
Slider

Am Nikolaustag sind an der IGS nicht nur die frisch geputzten Schuhe kontrolliert worden. Der früher Verkehrsobmann Andreas Schuster und der derzeitige, Christian Vorein, kontrollierten gemeinsam die Beleuchtung der Fahrräder. Von insgesamt 23 Schülern fuhren nur fünf mit mangelhafter Beleuchtung. Als Erinnerung erhielten sie eine Kerze mit dem Spruch "Lass dein Licht leuchten vor den Leuten". Für die anderen gab es zur Belohnung einen Schoko-Nikolaus.

Insgesamt ist das Ergebnis zwar erfreulich. Sehr häufig musste jedoch darauf hingewiesen werden, dass die erforderlichen Reflektoren (vorne, hinten, Speichen) fehlten. Die aktuellen Vorschriften stehen z.B. auf der Homepage des ADFC. Die Nikolaus-Aktion soll die Fahrradbeleuchtung ins Blickfeld rücken - bei Schülern und Eltern gleichermaßen. In Zusammenarbeit mit der Polizei sollen diese Kontrollen zukünftig öfter durchgeführt werden. Da wären Fahrradlicht und -reflektoren doch ein ideales Weihnachtsgeschenk...

Christian Vorein

 

Eine Übersicht darüber, wie ein verkehrssicheres Fahrrad auszusehen hat, findet sich hier.