Slider
previous arrow
next arrow
Slider

Unsere Ruder-AG hatte in diesem Schuljahr den Ehrgeiz, an der „Talentregatta“ des Hessischen Schülerruderverbandes in Wiesbaden-Schierstein teilzunehmen.

Leider schrumpfte unser Schulteam um drei Personen, so dass nur zwei Vierer gemeldet werden konnten.

Am Mittwochmorgen des 17. Mai machten wir uns aus verschiedenen Richtungen auf den Weg, um uns zunächst nach Wiesbaden durchzustauen. Andere Schulen aus Münster-Maifeld, Bad Kreuznach und Hanau kamen noch später an, so dass die Regatta, 12 teilnehmende Schulen mit 205 SchülerInnen, leicht verspätet starten konnte:

Die Strecke betrug 225m zu einer Wendeboje hin und 225m zurück zum Ziel. Jeweils drei Boote gingen auf die Strecke, entweder als Fortgeschrittene (seit mehr als einem Jahr beim Rudern dabei) oder als Anfängerboote (seit diesem Schuljahr rudernd).

Zunächst ging unser Mixed-Boot (Jungen und Mädchen, Jahrgang 2001, Fortgeschrittene) auf die Strecke. Die Mannschaft errang beherzt den 2. Platz und qualifizierte sich für das A-Finale.

Dann starteten die Jungs (mit einem Mädchen) und schafften es ebenfalls in A-Finale nach ihrem erfolgreichen Vorlauf.

Bei strahlendem Sonnenschein warteten wir auf den Beginn der Finalläufe. Unsere beiden Boote konnten gleich zu Beginn aufs Wasser und gaben alles, so dass beide Boote den Sieg davontrugen. Eine beachtliche Leistung, da insgesamt nur zwei der 9 Ruderer seit über einem Jahr rudern.

Vielen Dank auch an die Maria-Ward-Schule, die uns eine Steuerfrau zur Verfügung stellten, da unser Steuermann zwischen den dicht aufeinanderfolgenden Rennen nicht so schnell die Boote wechseln konnte.

Gegen 16 Uhr erhielten dann die Siegerboote ihre Urkunden und wir machten uns staufrei und mit Sonnenbrand auf den Weg nach Hause.