Willkommen auf der Homepage der IGS Nieder-Olm

 

Wichtige Termine


Sa., 25. November, 8:30 - 12:30 Uhr
Tag der offenen Tür

Mo., 27. November
Ausgleichstag für den Tag der offenen Tür - unterrichtsfrei

Do., 18. Januar, 19.30 Uhr
Infoabend zur Aufnahme in 2018/19 in Klasse 5

Mo., 29. Januar, 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Di., 30. Januar, 14.00 - 18.00 Uhr
Anmeldung für Klasse 5

Do., 1. Februar, 19.30 Uhr
Infoabend zur Aufnahme in 2018/19 in die Jgst. 11

Mi., 7. Februar, 14.00 - 18.00 Uhr
Anmeldung für Jgst. 11

 


Überlebende des Holocaust besucht IGS

Am 20.11.2012 besuchte Frau Kretz unsere 9.Klassen und die 10.Klassen der Real-Schule-Plus. Sie erzählte über ihre Geschichte, die die Schüler und Schülerinnen sehr beeindruckte, weil sie das Thema „ Nationalsozialismus“ im Fach SGL bearbeitet haben. Die Zeitzeugin schilderte ihr Leben genau, in dem Höhen und Tiefen waren. Alle waren sehr gerührt und schockiert, weil sie nie gedacht hätten, dass der Krieg so schrecklich gewesen war.

Jedoch konnten sie sich in ihre Situation gut hineinversetzen und haben sehr aufmerksam zugehört. Am Ende der Erzählung haben die Schülerinnen und Schüler viele Fragen zu  ihrem Leben gestellt. Wir danken für ihre Anwesenheit und dass sie sich die Zeit für uns genommen hat.


Perla und Ilayda, 9b

Stolpersteine - Klasse 9a übernimmt Patenschaft

Die Stolpersteine, die am  Samstag den 17.11.2012 in der Stadtmitte von Nieder-Olm verlegt wurden, sind Teil eines Werkes des Künstlers Gunter Demning. Als Mahnmal vor den damaligen Häusern jüdischer Bürger angebracht, sollen sie an die Schrecken des Holocaust erinnern.

Im Rahmen einer Projektarbeit zum Thema Nationalsozialismus übernimmt die Klasse 9a von Jörg Köhler und Ulrike Hilbich die Patenschaft für den Stolperstein vor dem Haus Nummer 96 in der Pariser Straße.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel in der Allgemeinen Zeitung >>

Kinder der IGS in Nieder-Olm schnupperten an vier Tagen Waldluft

Wald-Erlebnistage für die Fünftklässler / Natur zum Anfassen

„Hilfe!“, „Vorsicht!“, „Ich falle runter!“, so und ähnlich schallten die Rufe der Kinder durch den Oberolmer Wald. Jogger und Spaziergänger wunderten sich, als ihnen auf schmalen Pfaden plötzlich eine fröhliche Spiegelkarawane begegnete. Mit dem Blick in einen kleinen Spiegel während der Wanderung erhielten die Kinder einmal einen ganz anderen Eindruck vom Wald. Gerade so, als ob sie  sich wie  Vögel, Eichhörnchen oder Marder durch das Gewirr von Blättern und Zweigen bewegen würden. Der Himmel kam näher. Jeder Schritt wurde bewusster wahrgenommen.

Weiterlesen...

Jugend trifft auf Jugendstil

Die Allgemeine Zeitung berichtet am 24.10.2012 über das Klimt-Projekt unserer Kunstpädagogin Ellen Löchner. Unter dem Motto "Klimt - gestern und heute" sind seit dem 24.10.2012 in der Alzeyer Volksbank 15 Arbeiten der Klasse 8c zu sehen, die sich mit der Handschrift des zu seiner Zeit umstrittenen Malers beschäftigen.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel.