Schülerbeförderung

Fahrkartenanträge

Die klassische, papiergebundene Antragstellung für die Übernahme der Schülerbeförderungskosten ist nur noch für das Schuljahr 2017/18 möglich. Ab dem Schuljahr 2018/19 wird gänzlich auf digitale Antragstellung umgestellt.

Im Folgenden finden Sie die Links zu den Anträgen und zu den zugehörigen Informationsblättern.

 

Sekundarstufe I (Jahrgänge 5-10):

Antrag auf Übername der Schülerfahrtkosten (Sek. I)

Informationsblatt (Sek. I)

Sekundarstufe II (MSS):

Antrag auf Übernahme der Schülerfahrtkosten (Sek. II)

Informationsblatt (Sek. II)


Verlustmeldung

Bei Verlust eines Monatsabschnittes wird einmalig eine vorläufige Fahrkarte gegen eine Gebühr von 15,00 Euro ausgestellt.

Bei Verlust aller Monatsabschnitte werden diese einmalig gegen eine Gebühr von 40,00 Euro ersetzt.

 

Formular für Verlustmeldung:

Verlustmeldung und Antrag auf Ausstellung einer Ersatzkarte

 

 

Anfragen und Beschwerden

Anfragen und Beschwerden zum Thema Schülerbeförderung können Sie der Kreisverwaltung hier mitteilen.