Slider
previous arrow
next arrow
Slider

"Zurzeit halten wir zurecht körperlichen Abstand zueinander, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Diese Situation ist so neu, dass es erstmal ungewohnt für uns ist, unseren normalen Tagesablauf umzustellen und die Klassenkameraden, Kollegen, Freunde etc. kaum oder gar nicht mehr zu sehen. Zum Glück bedeutet körperlicher Abstand nicht, jeglichen Kontakt zu vermeiden.

Gleichzeitig können aber auch Unsicherheit und Sorge, wenig Abwechslung in meinem Alltag und die Ungewissheit, wie die Lage sich weiterentwickelt, dazu führen, dass ich nervös und angespannt werde.

 

Hold the line!

In diesen Fällen können Sie/ kannst DU gerne Kontakt zu mir als Schulseelsorgerin aufnehmen. Ich bin telefonisch für Sie/ DICH erreichbar unter 0151-53582871 und per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ich biete Ihnen/DIR vertrauliche Gespräche, um als Person von außen mit Ihnen/DIR auf Ihre/DEINE Situation zu schauen und Sie/DICH zu unterstützen.

Ich wünsche Ihnen/DIR kreative Ideen, um mit dieser ungewohnten Situation umzugehen. Und natürlich körperliche und seelische Entspannung, bleiben Sie gesund!"

Nadine Jantz