Slider
previous arrow
next arrow
Slider

Am Mittwoch, den 28.11. fand der Fritz-Walter Cup der Jungen in der Heinz-Kerz Halle statt.

Beim ersten Spiel trafen wir auf die RS+ Gau-Odernheim. Hier kämpften unsere Jungs tapfer, hatten aber gegen die körperlich überlegenen Gegner das Nachsehen. Im zweiten Spiel gegen die IGS Sprendlingen zeigten wir schöne Kombinationen, sodass ein frühes Tor von Samer Shahadeh erzielt werden konnte. Der Ausgleich fiel wenig später durch einen zweifelhaften Strafstoß. Das Gegentor motivierte aber noch mehr, sodass kurz darauf Leon Toma das 2:1 schoss. Der erneute Ausgleich durch die Sprendlinger konnte kurz vor Ende der Partie durch einen schön herausgespielten Treffer von Moritz Mantek noch in einen 3:2 Sieg umgewandelt werden. Die entscheidende Partie fand dann gegen das Gymnasium Nieder-Olm statt, welches mit durchweg erfahreneren Spielern an den Start ging. Das Spiel ging zwar verloren, allerdings können viele unserer Jungs im nächsten Jahr mit mehr Erfahrung nochmals angreifen.

Einen Tag später wollten es die Mädchen in der heimischen IGS Sporthalle besser machen. Im ersten Spiel gegen das Gymnasium Nieder-Olm konnte ein knapper aber überlegener 1:0 Sieg durch ein tolles Solo von Anna Jüliger erkämpft werden. Im zweiten Gruppenspiel gegen das Heinrich-Heine Gymnasium aus Kaiserslautern musste dann allerdings eine Niederlage eingesteckt werden, sodass das letzte Spiel gegen die IGS Worms die Entscheidung bringen würde. Hochmotiviert starteten unsere Mädchen, fingen sich dann aber einen sehr unglücklichen Treffer ein, der leider nicht mehr ausgeglichen werden konnte.

Insgesamt haben unsere beiden Mannschaft gut gespielt, aber zu wenig Glück auf ihrer Seite gehabt.

Sabrina Schwarz