Slider
previous arrow
next arrow
Slider

Vielleicht haben Sie sich auch schon manchmal diese Frage gestellt? Also war es mit der Neuwahl des SEB nach den Sommerferien auch Zeit, einmal kurz innezuhalten und Bilanz zu ziehen und auf das zu blicken, was wir gemeinsam in den vergangenen zwei Jahren geschafft haben.

 

Neugestaltung IGS-Homepage

Im Zuge der Neugestaltung der IGS-Homepage ist geplant, dass der Schulelternbeirat zukünftig eine eigene Rubrik innerhalb der Homepage erhält, so dass aktuelle Informationen des SEB einfacher zu finden sind als bisher über die separat aufzurufende Website des SEB.

 

Tag der offenen Tür

Jährlich im November bietet der SEB zusammen mit der Schulleitung einen gemeinsamen Stand am Tag der offenen Tür an. Ziel ist es, Fragen von Eltern und Schülern zu beantworten, die sich die IGS anschauen. Im letzten Jahr gab es hauptsächlich Fragen zu Schulkonzept, Oberstufe und natürlich Aufnahmeverfahren.

 

Runder Tisch Mensa

Sehr zeitintensiv hat sich der Runde Tisch Mensa (bestehend aus Lehrkräften, Schülern und SEB) mit der Qualität des Mensaessens seit dem Umstieg auf den neuen Caterer auseinandergesetzt.
In regelmäßigen Umfragen unter den Mensabesuchern, Probeessen und zahlreichen Gesprächen mit dem Caterer achten wir gemeinsam auf eine abwechslungsreiche und gesunde Ernährung und die Einhaltung der diesbezüglichen Richtlinien.
Hierzu gehört beispielsweise auch, Allergene deutlich zu kennzeichnen.
Aufgrund dieser vielfältigen Bemühungen hat die Mensa inzwischen zwei von drei Sternen erhalten, was für einen Mensabetrieb nicht selbstverständlich ist.

Mittlerweile haben wir den 3. Stern auch erhalten (Anm. der Redaktion)

Austausch zum Thema Inklusion und Schwerpunktschule

Die Schulleitervereinigung der IGSen Rheinland-Pfalz, die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Rheinland-Pfalz (GEW) und der Verband Bildung und Erziehung Rheinland-Pfalz (VBE) haben sich zusammengeschlossen, um sich mit vereinten Kräften dafür einzusetzen, dass schulische Inklusion in Rheinland-Pfalz gelingt.
Hierzu wurden am 7. Juni 2018  landesweit die Schulelternvertreter in die IGS Hechtsheim eingeladen, um in einen Austausch mit diesem Zusammenschluss zu treten, von ihren Erfahrungen zu berichten und ihre Anliegen vorzubringen.
Wir haben seitens des SEB die Gelegenheit zu diesem Austausch gerne wahrgenommen.
Hauptergebnis der Veranstaltung: Zwischen den beiden Gewerkschaften der Lehrer, der Vereinigung der Schulleiter und den anwesenden SEB-Mitgliedern herrschte Einigkeit darüber, dass an den Schwerpunktschulen dringend - insbesondere personelle - Ressourcen und damit finanzielle Mittel benötigt werden, aber auch Mittel für zusätzliche Raum- und Sachausstattungen.
Bis zu den Herbstferien werden die Lehrergewerkschaften den SEBs die Ergebnisse der Veranstaltung zukommen lassen und dann haben die SEBs Zeit, diese Ergebnisse ihren Mitgliedern vorzustellen und zu besprechen. Bis Dezember ist die Erstellung einer Resolution geplant, die idealerweise von den SEBs mitgetragen werden sollte, um den politischen Druck in dieser Angelegenheit zu erhöhen.
So der Wunsch der Gewerkschaften und der grobe Zeitplan.

 

Zur Erhöhung der Kosten für Klassenfahrten

Da die ursprünglichen Beträge für Klassenfahrten seit knapp zehn Jahren nicht mehr erhöht wurden, bestand der Wunsch, diese 2017 für zukünftige Klassenfahrten anzupassen, auch weil mittlerweile die Preise für Busfahrten und Jugendherbergen erheblich gestiegen sind.
Des Weiteren waren die Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung in Form von Eintrittsgeldern, Erlebnispädagogik oder ähnlichem nicht mehr möglich.
Sowohl die Schulleitung als auch der SEB sind sich durchaus bewusst, dass dies eine finanzielle Belastung für Eltern, gerade mit mehreren Kindern und geringem Einkommen, sein kann.

In der 5. Klasse wurde von 160 auf 180 Euro, in der 7. Klasse von 220 auf 250 Euro und in der 9. Klasse von 280 auf 310 Euro aufgestockt. Für die Kursfahrt in der 12. Klasse bleibt der Betrag von 450 Euro bestehen.

Wir möchten gerne nochmals darauf hinweisen, dass bei Bedarf Eltern einen Antrag auf Leistung für Bildung und Teilhabe stellen können:

Link: http://www.mainz-bingen.de/de/Arbeit-Mobilitaet-Wirtschaft/Jobcenter/Bildung-und-Teilhabe.php?navid=570809570809#anchor_c6d5aa13_Accordion-Ausfluege-und-Klassenfahrten

 

Fahrtkostenerstattung Zornheim/Sörgenloch

Am 27.06.2018 fand eine erneute Prüfung des Zornheimer und Sörgenlocher Schulweges mit den zuständigen Mitarbeitern der Kreisverwaltung, der Polizeiinspektion Lerchenberg, dem Ordnungsamt der Stadt Nieder-Olm sowie Vertretern des Schulelternbeirats der IGS statt.

Trotz intensiver Bemühungen unsererseits wurde eine „besondere Gefährlichkeit“ der jeweiligen Schulwege als Voraussetzung der Fahrtkostenerstattung nicht anerkannt.

Anspruch auf Fahrtkostenerstattung haben weiterhin nur Schüler und Schülerinnen, deren Schulweg mehr als 4 km zwischen Haustür und Schulgelände beträgt. Für weitergehende Informationen zum Thema Fahrtkostenerstattung können Sie sich gerne jederzeit per E-Mail an Friderike Jöst (AG Schülerbeförderung) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  wenden.

Zum Schluss möchten wir uns bei allen Eltern, der Schulleitung und dem Kollegium für das in uns gesetzte Vertrauen in den vergangenen zwei Jahren bedanken.
Wenn Sie Ideen und Anregungen oder etwas auf dem Herzen haben, sprechen Sie uns jederzeit an!

Herzlichst
Ihr SEB-Team